Trockene Haare – Der große Ratgeber mit den besten Tipps und Pflegeprodukten

Letzte Aktualisierung am 13.08.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Die richtige Pflege für trockene Haare: Mit unseren Tipps werden sie wieder glänzend und geschmeidig

Trockene Haare: Wir haben die besten Tipps zusammengetragen.

Wenn auch Du trockene Haare hast, dann weißt Du, dass diese immer eine intensive Pflege benötigen, damit sie dennoch schön glänzen und gesund aussehen. Denn trockene Haare sind spröde und haben in der Regel wenig Glanz. Dies liegt daran, dass sich die Struktur der einzelnen Haare verändert hat, diese nicht mehr geschlossen ist und somit auch der innere Kern des Haares nicht mehr geschützt wird. So ist bei einer trockenen Mähne auch immer die Gefahr gegeben, dass das Haar brüchig wird. Die richtige Pflege jedoch verhilft, dass Dein Haar wieder gesund und kräftig wird. In diesem Ratgeber wollen wir auf die Ursachen eingehen und Dir außerdem die besten Tipps und Pflegeprodukt vorstellen. Freu Dich auf einen umfassenden Ratgeber! 🙂

Das Wichtigste zu trockenen Haaren im Überblick

  • Trockene Haare können zahlreiche Ursachen haben. Dazu zählen Umwelteinflüsse, Verändernungen im Hormonhaushalt, die flaschen Pflegeprodukte, Stress oder sogar eine mangelnde Nährstoffversorgung.
  • Shampoos, Kuren und Conditioner können gegen trockene Haare helfen und diese revitalisieren. In jedem Fall solltest Du die Kosmetika jedoch ohne Silikone erwerben (!).
  • Außerdem stehen einige Hausmittel zur Verfügung, welche gegen brüchige, strapazierte und trockene Haare helfen können. Mehr diesbezüglich erfährst Du in den nachfolgenden Abschnitten.
  • Auch natürliche Öle, wie Kokosöl, Rizinusöl oder Arganöl können einer trockenen Mähne wieder mehr Glanz und Fülle verleihen. Auch dazu wirst Du in den nachfolgenden Abschnitten mehr erfahren.

Unsere neun Tipps gegen trockenes Haar kurz zusammengefasst

  • Versuche so gut es geht Hitze und Wärme zu vermeiden. Das bedeutet auch, dass Du den Fön und das Glätteisen mal ein paar Wochen zur Seite legst. Bei intensiver Sonneneinstrahlung solltest Du versuchen deine Mähne jederzeit zu schützen.
  • Verzichte komplett auf Sulfate, Parabene und Silikone in deinen Kosmetika.
  • Ernähre Dich ballaststoffreich und ausgewogen. Zur Unterstützung von Haut und Haaren kannst Du zusätzlich Biotin supplementieren.
  • Vermeide im Alltag so gut wie möglich Stress.
  • Wasche deine Haare nur zwei bei dreimal in der Woche und nicht öfters. Wenn Du unter extrem trockene Haare leidest, reduziere den Waschgang auf einmal wöchentlich.
  • Verwende für die Haarwäsche nur noch Haarseife oder naturbelassene Shampoos ohne Silikone und Parabene.
  • Pflege deine Haare vom Scheitel bis in die Länge mehrmals die Woche mit natürlichen Ölen. Wir empfehlen Kokosöl oder Arganöl.
  • Verwende Haarkuren mit naturbelassenen Inhaltsstoffen.
  • Reduziere die Reibung: Kämme deine Haare weniger. Wenn Du sie kämmen möchtest, verwende in jedem Fall Bürsten mit Wildschweinborsten.

Das musst Du für traumhaftes Haar jetzt lesen

Das sind unsere Empfehlungen gegen trockene Haare

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Was ist eine der Ursachen für trockene Haare?

In erster Linie ist es Veranlagung, ob Deine Haare fettig, normal oder trocken sind. Doch dieser Zustand kann auch noch durch verschiedene äußere Umstände verstärkt werden. Nachfolgend möchten wir den Gründen für trockene Haare genauer auf den Grund gehen:

1. Hitze und Umwelteinflüsse

Gerade im Sommer sind Deine Haare in einem ungeschützten Zustand nochmals empfindlicher. So lässt Salzwasser beim Schwimmen im Meer die Haare aufquellen. Hierbei stehen dann die einzelnen Schuppen ab und die natürliche Feuchtigkeit, die sich in den einzelnen Haaren befindet, verdunstet. Hinzu kommt, dass die kleinen Salzkristalle aus dem Meerwasser sich wie kleine Lupen auf das Haar setzen und bei Sonneneinstrahlung deren Wirkung nochmals verstärken. Hierbei wird eine chemische Reaktion wie bei einer Aufhellung durch den Frisör ausgelöst. Daher sollten die Haare vor einer solchen Belastung unbedingt vorher geschützt werden. Denn auch vorher gesunde Haare können auf diese Weise geschädigt werden. Spezielle Produkte für den Sonnenschutz der Haare werden im Handel und den Drogeriemärkten angeboten.

2. Falsche Behandlung trocknet die Haare aus

Sehr trockene Haare können auch entstehen, wenn diese eine tägliche falsche Behandlung erfahren. So entstehen extrem trockene Haare durch regelmäßiges, heißes Fönen, Verwendung von Lockenstab oder Glätteisen, regelmäßigem Färben der Haare und sogar durch die Verwendung der falschen Bürste. Denn durch alle diese Anwendungen werden die Haare extrem stark strapaziert. Gerade langes und sehr feines Haar reagiert hierauf mit porösen Stellen, die Schuppen der Haare stellen sich auf oder werden im schlimmsten Fall ganz heraus gerissen. So entstehen kaputte Stellen, aus denen auch die Feuchtigkeit schneller entweicht. Die Haare hängen platt herunter und wirken ausgelaugt. Folgen hiervon sind Haarbruch und Spliss. So hängen strapaziertes und trockenes Haar ursächlich miteinander zusammen.

3. Stress verursacht trockene und brüchige Haare

Viele wissenschaftliche Studien konnten nachweisen, dass es eine Korrelation zwischen Stress und dem Aussehen unserer Haare gibt. Wer sich immer und immer wieder Stress aussetzt, schüttet im Körper Hormone aus, welche sich negativ auf das Wachstum der Haare und Nägel auswirken. Durch Stress verlieren nicht nur durchschnittlich mehr Haare, sondern fördern trockenes und strapaziertes Haar.

4. Hormonhaushalt kann Schuld an trockenem Haar sein

Während der Pubertät scheidet die Kopfhaut oft zu viel Fett aus, diese Produktion nimmt jedoch während der Wechseljahre ab. So kann es sein, dass Du früher vielleicht fettige bis normale Haare hattest, nun aber die Haare aufgrund fehlender Hormone immer trockener und somit auch spröder werden. Dies ist unabhängig davon, ob Du feines Haar oder dickes Haar besitzt. Wer Locken hat weiß, dass diese immer etwas trockener sind, da hieran das natürliche Kopfhautfett nicht so leicht herunterrutschen kann, wie bei glattem Haar.

5. Mangelnde Nähstoffe und die falsche Ernährung

Wer sich ungesund ernährt und  sich täglich für Junkfood und Fertigprodukten entscheidet, darf sich über eine trockene Mähne nicht wundern. Unsere Ernährung hat einen großen Einfluss auf unsere Haare: Wenn Du unter trockenen Haaren leidest, solltest Du zukünftig mehr auf eine ausgewogene Kost achten, welche wichtige Ballaststoffe und Mineralien enthält. Für gesunde Haare und Nägel ist übrigens Zink, Eisen, Biotin und Folsäure von besonderer Bedeutung. Außerdem können die Vitamine B3, B6 und B5 für eine kräftigere Haarstruktur fördern und das Haarwachstum beschleunigen.

Die richtige Pflege für trockene Haare

So kannst Du trockene Haare pflegen und der Problematik entgegenwirken.

Unabhängig davon, warum die Haare trocken geworden oder immer schon sind, trockene Haare pflegen und das richtig ist wichtig, damit die einzelnen Haare wieder ins Gleichgewicht kommen und dort auch bleiben. So benötigen trockene Haare vor allem Stoffe, die die Feuchtigkeit binden und halten. Hier eignen sich Pflanzenöle, Urea oder Wachse hervorragend. Denn diese legen sich wie ein pflegender Film um das ganze Haar. Spezielle Produkte aus dem Handel, wie Shampoo für trockene Haare oder eine Haarkur für trockene Haare wurden bereits auf der Basis dieser feuchtigkeitsbindenden Stoffe hergestellt. Die Produkte sind zudem bis hin zu sehr trockenem Haar in ihrer Wirkung gestaffelt. Nach dem Waschen solltest Du immer zusätzlich eine Pflegespülung ins Haar geben, denn gerade wenn das nasse Haar gekämmt wird, ist es noch empfindlicher und kann leichter reißen. Spliss ist dann die Folge des harten Kämmens.

Bei der Auswahl für die Pflege solltest Du zudem immer darauf achten, Deine Haare nicht zusätzlich zu belasten. Entscheide Dich daher entweder für ein Shampoo für trockene Haare, oder für eine Haarkur für trockene Haare oder aber einen Conditioner. Alles muss gründlich wieder ausgewaschen werden. Sinnvoll ist es daher auch, auf pflegende Produkte zurück zu greifen, die nicht wieder ausgewaschen werden müssen. Hierzu zählen zum Beispiel Pflegespray für die bessere Kämmbarkeit oder Haaröle für trockene Haarspitzen. Ist die Pflege hingegen zu reichhaltig kommt es dazu, dass das Haar zu schwer wird und platt herunterhängt.

Ist Dein Haar trocken und hierdurch bereits auch strapaziert ist es ebenfalls hilfreich, eine zeitlang auf Glätteisen oder Fön zu verzichten. Locken können auch durch Flechten in die Haare gezaubert werden und ein Sleeklook mit einem speziellen Gel entstehen. Ganz wichtig ist auch die Wahl der Haargummis, denn haben diese ein Stück Metall, wird hier durch Reibung das Haar nochmals beschädigt. Jeden Tag eine andere Frisur hilft dem Haar ebenfalls, dass es nicht immer an derselben Stelle beansprucht wird.

Im Winter trockene Haare – was tun?

Wenn Du bereits trockene Haare hast, dann solltest Du im Winter noch einmal mehr auf die richtige Pflege achten. Denn dann können aus trockenen Haare sehr trockene Haare werden, die eine spezielle Pflege benötigen. Und auch bei Menschen mit normalen Haar kann es im Winter hin und wieder zu trockenem Haar kommen. Gerade Heizungsluft kann die Kopfhaut und somit auch die Haare austrocknen. Ebenso die kalte Luft draußen oder das ständige Tragen einer dicken Mütze. So ist es im Winter sinnvoll, den Haaren ein Haaröl ohne Silikone zu gönnen. Dieses wird mehrmals am Tag in kleinen Tropfen auf die Handflächen gegeben und dann im ganzen Haar verteilt. Bewährt haben sich hier Argan- oder Kokosöl, aber auch fertige Produkte werden im Handel angeboten. So trocknen die Haare nicht so schnell aus. Wenn dann noch eine spannende Kopfhaut hinzukommt, sollte auch das Shampoo geändert werden. Hier gibt es spezielle Produkte, die die Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen und sie beruhigen.

Verschiedene Hausmittel bei trockenem Haar

Gegen trockene Haarspitzen und auch extrem trockene Haare helfen verschiedene Hausmittel. Auch diese können trockene Haare pflegen. Die besten Hausmittel sind hier verschiedene Öle. So sind nährstoffreiche Öle, wie Olivenöl, Kokosöl, Mandelöl, Arganöl sowie auch Jojobaöl bei trockenen Haaren sehr zu empfehlen. Diese können zudem mit Rizinusöl, welches sehr dickflüssig ist, vermischt und somit die Wirkung der Pflege nochmals verstärkt werden. Bei allen Kernölen sollte darauf geachtet werden, dass diese kaltgepresst hergestellt wurden, damit die Vitamine enthalten bleiben. Wenn Du kein Öl auf Deinem Haar verteilen möchtest, dann hilft auch Haarseife, die auf der Basis von Rizinusöl hergestellt wird. Hiermit wird das trockene Haar einfach gewaschen und die Seife danach wieder gut ausgespült. Ebenso kann es wirksam sein, ein paar Tropfen des verwendeten Öles unter das Shampoo zu mischen. So wirken verschiedene Hausmittel wie folgt:

Apfelessig

Auch wenn es sich im ersten Moment komisch anhört, da die geläufige Meinung ist, dass Essig die Haut und Haare austrocknet, so ist Apfelessig dennoch eine gute Möglichkeit, die Kopfhaut und somit auch die trockenen Haare zu pflegen. Denn Apfelessig neutralisiert den pH-Wert der Kopfhaut. Shampoo- und andere Rückstände werden vollständig entfernt, sie kann sich erholen und auf natürliche Weise den Haaren wieder mehr Feuchtigkeit spenden.

Avocado

Diese Frucht ist sehr eiweiß- und fettreich und verleiht dem gestressten Haar wieder mehr Glanz. Zudem bekommen das Haar und die Wurzeln eine Portion Vitamin A und E, was ebenfalls gegen trockenes Haar hilft. Eine Haarkur für trockene Haare mit einer Paste aus Avocado und Olivenöl ist daher empfehlenswert.

Haarkur für trockene Haare mit verschiedenen Ölen

Entweder reibst Du Deine Handflächen mit einem der oben genannte Öle kurz ein und fährst damit mehrmals täglich durch die trockenen Haare. Du kannst aber auch eine wöchentliche Haarkur mit Rizinusöl auf die Haare geben. Hierzu solltest Du das zähflüssige Öl mit einem leichteren Öl eins zu eins vermischen und nach dem Waschen im Haar verteilen. Damit die Kur über längere Zeit oder über Nacht im Haar verbleiben kann, solltest Du langes Haar straff zusammenbinden und mit Frischhaltefolie umwickeln. Damit nichts aufs Kissen tropft, sollte noch ein Handtuch um den Kopf gewickelt werden. Nach mehreren Stunden oder am nächsten Morgen muss die Kur wieder gründlich ausgewaschen werden. Hierzu die Haare idealerweise mehrmals auswaschen, dann durchkämmen und nochmals waschen und mit viel Wasser spülen.

Sehr Trockene Haare – Was tun? Haarseife kann helfen

Haarseife wird statt Shampoo genutzt enthalten im Gegensatz dazu allerdings Parabene, noch Silikone oder Tenside. Speziell für sehr trockenes Haar werden die Seifen auf der Grundlage von Oliven- und Kokosöl angeboten, die für Geschmeidigkeit und Glanz sorgen sollen. Ein weiterer Vorteil von Haarseife ist, dass weniger Abfall entsteht und die Seifenstücke besser auf Reisen aufgrund ihrer festen Substanz sogar im Handgepäck verstaut werden können.

Silikone im Shampoo, das muss nicht sein

Wenn Du gegen Deine trockenen Haare die richtige Pflege anwenden willst, dann solltest Du immer auf Produkte ohne Silikone achten. Denn diese sind in der Regel wasserunlöslich, legen sich nach jeder Behandlung um das Haar und machen es so mit jedem Mal schwerer. Dabei kommt es unweigerlich dazu, dass die Haare zwar nicht mehr trocken und strapaziert wirken, jetzt aber schlaff herunter hängen. Daher solltest Du bei der Verwendung darauf achten, dass die Produkte mit wasserlöslichen Silikonen, die bei jeder Haarwäsche ausgewaschen werden können, versetzt sind oder besser ganz darauf verzichten. Dies ist einfach herauszufinden, denn alles, was in der Inhaltsstoffliste auf “-xane” oder “-cone” endet sind Silikone.

Übrigens: Hier haben wir zwei separate Ratgeber zu Haarkuren ohne SilikoneHaaröle ohne Silikone.

Die Tipps von Youtube helfen Dir gegen trockene Haare

Das hilft gegen trockene Haare wirklich

Art des Pflegeproduktes
Für trockenes Haar
Kokosöl
Tägliche Wäsche
Haarseife
Naturbombe
Shampoo ohne Silikone
Reparieren & Heilen
Haarkur ohne Silikone
Allrounder
Arganöl
Produktbild*
PureBIO Kokosöl 1000ml (1L) für HAARE, HAUT und zum KOCHEN - Kokosöl bio, nativ und kaltgepresst*
100% Vegan Shampoo Bar fürs Haar 2 Stücke Festes Shampoo Haarseife Naturkosmetik für Behandeltes Trockenes Geschädigtes Haar für Damen Herren (Rose und Jasmin)*
Natyr Bio Pflege-Shampoo mit Arganöl und Feigenkaktus 200 ml - das Nr.1 Haar-Shampoo aus Italien ohne Silikone, Parabene und SLS*
Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Intensivkur 200ml, mit Arganöl, Jojobaöl, Sheabutter, und Aloe Vera, 100% silikonfrei & tierversuchsfrei*
Reines Arganöl für Haare 100 ml - 100% kalt gepresst, vegan, biologisch zertifiziert - Öl für Anti-Aging, Gesicht, natürlich feuchtigkeitsspendend für weiche junge Haut - in Lichtschutz Glasflasche*
PureBIO Kokosöl 1000ml (1L) für HAARE, HAUT und zum KOCHEN - Kokosöl bio, nativ und kaltgepresst*
100% Vegan Shampoo Bar fürs Haar 2 Stücke Festes Shampoo Haarseife Naturkosmetik für Behandeltes Trockenes Geschädigtes Haar für Damen Herren (Rose und Jasmin)*
Natyr Bio Pflege-Shampoo mit Arganöl und Feigenkaktus 200 ml - das Nr.1 Haar-Shampoo aus Italien ohne Silikone, Parabene und SLS*
Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Intensivkur 200ml, mit Arganöl, Jojobaöl, Sheabutter, und Aloe Vera, 100% silikonfrei & tierversuchsfrei*
Reines Arganöl für Haare 100 ml - 100% kalt gepresst, vegan, biologisch zertifiziert - Öl für Anti-Aging, Gesicht, natürlich feuchtigkeitsspendend für weiche junge Haut - in Lichtschutz Glasflasche*
Für alle Haarytpen
Die Vorteile
Natürlicher Schutz für das Haar • Hilft gegen trockene & strapazierte Haare • Enthält Vitamin E • Natürliches Antioxidans
Natürliche Alternative zum Shampoo • Nachhaltig • Feuchtigkeitsspendend und tiefenwirksam • Revitalisierend
Macht das Haar spürbar weicher • Mehr Glanz & Kraft • Naturbelassen
Unkomplizierte Anwendung • Vitamine A, B1, B2, B6, B12, C, D, E • Nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen
Für schöne und seidige Haare • Mehr Glanz & Volumen • Für Haut & Haare • 100% biologisch & kaltgepresst
Mehr erfahren (Anwendung, Bestseller, Tipps etc.)
Für trockenes Haar
Art des Pflegeproduktes
Kokosöl
Produktbild*
PureBIO Kokosöl 1000ml (1L) für HAARE, HAUT und zum KOCHEN - Kokosöl bio, nativ und kaltgepresst*
PureBIO Kokosöl 1000ml (1L) für HAARE, HAUT und zum KOCHEN - Kokosöl bio, nativ und kaltgepresst*
Für alle Haarytpen
Die Vorteile
Natürlicher Schutz für das Haar • Hilft gegen trockene & strapazierte Haare • Enthält Vitamin E • Natürliches Antioxidans
Mehr erfahren (Anwendung, Bestseller, Tipps etc.)
Tägliche Wäsche
Art des Pflegeproduktes
Haarseife
Produktbild*
100% Vegan Shampoo Bar fürs Haar 2 Stücke Festes Shampoo Haarseife Naturkosmetik für Behandeltes Trockenes Geschädigtes Haar für Damen Herren (Rose und Jasmin)*
100% Vegan Shampoo Bar fürs Haar 2 Stücke Festes Shampoo Haarseife Naturkosmetik für Behandeltes Trockenes Geschädigtes Haar für Damen Herren (Rose und Jasmin)*
Für alle Haarytpen
Die Vorteile
Natürliche Alternative zum Shampoo • Nachhaltig • Feuchtigkeitsspendend und tiefenwirksam • Revitalisierend
Mehr erfahren (Anwendung, Bestseller, Tipps etc.)
Naturbombe
Art des Pflegeproduktes
Shampoo ohne Silikone
Produktbild*
Natyr Bio Pflege-Shampoo mit Arganöl und Feigenkaktus 200 ml - das Nr.1 Haar-Shampoo aus Italien ohne Silikone, Parabene und SLS*
Natyr Bio Pflege-Shampoo mit Arganöl und Feigenkaktus 200 ml - das Nr.1 Haar-Shampoo aus Italien ohne Silikone, Parabene und SLS*
Für alle Haarytpen
Die Vorteile
Macht das Haar spürbar weicher • Mehr Glanz & Kraft • Naturbelassen
Mehr erfahren (Anwendung, Bestseller, Tipps etc.)
Reparieren & Heilen
Art des Pflegeproduktes
Haarkur ohne Silikone
Produktbild*
Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Intensivkur 200ml, mit Arganöl, Jojobaöl, Sheabutter, und Aloe Vera, 100% silikonfrei & tierversuchsfrei*
Dr. Schedu Berlin Keratin Kollagen Intensivkur 200ml, mit Arganöl, Jojobaöl, Sheabutter, und Aloe Vera, 100% silikonfrei & tierversuchsfrei*
Für alle Haarytpen
Die Vorteile
Unkomplizierte Anwendung • Vitamine A, B1, B2, B6, B12, C, D, E • Nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen
Mehr erfahren (Anwendung, Bestseller, Tipps etc.)
Allrounder
Art des Pflegeproduktes
Arganöl
Produktbild*
Reines Arganöl für Haare 100 ml - 100% kalt gepresst, vegan, biologisch zertifiziert - Öl für Anti-Aging, Gesicht, natürlich feuchtigkeitsspendend für weiche junge Haut - in Lichtschutz Glasflasche*
Reines Arganöl für Haare 100 ml - 100% kalt gepresst, vegan, biologisch zertifiziert - Öl für Anti-Aging, Gesicht, natürlich feuchtigkeitsspendend für weiche junge Haut - in Lichtschutz Glasflasche*
Für alle Haarytpen
Die Vorteile
Für schöne und seidige Haare • Mehr Glanz & Volumen • Für Haut & Haare • 100% biologisch & kaltgepresst
Mehr erfahren (Anwendung, Bestseller, Tipps etc.)

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Diese fünf Produkte können wir gegen trockene Haare empfehlen

Wenn Du Dich in großen Online-Shops nach einem Pflegeprodukt gegen trockene Haare  umschaust, findest Du eine unüberschaubare Auswahl. Nachfolgend möchten wir einige Produkte vorstellen, die bei unseren Recherchen einen positives Gesamtbild hinterlassen haben. Jedes der Produkte hat einen fairen Einkaufspreis und glänzt auf Amazon mit Spitzbewertungen.

Haarmaske mit Keratin & Kokosöl – tief regenerierende Intensivpflege

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Dieses Pflegeprodukt hat unsere Redaktion in der Vergangenheit bereits öfters empfohlen. Laut des Herstellers kann diese Kokoshaarkur für sämtliche Haarytpen – ob lang, kurz, dick, dünn, glatt oder lockig – verwendet werden. Das Produkt revitalisiert das Haar, gibt diesem einen neuen Glanz, macht es spürbar weicher und verleiht einen wohltuenden Duft. Krausige, überstrapzierte und trockene Haare sind mit dieser Masker defitinitv Geschichte. Auf Amazon kann die Haarkur derzeit für 17 Euro erworben werden. Die positiven Bewertungen – 4,3 von 5 Sterne insgesamt (August 2019) – lassen erahnen, dass es sich definitv lohnt, diesen Preis für das Produkt zu bezahlen. 

Australian Bodycare Tea Tree Shampoo

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Dieses Shampoo von Australian Bodycare enthält ein wohltuendes Teebaumöl, welches insbesondere gegen Trockenheit, Pickel und Juckreiz auf der Kopfhaut helfen kann. Das Produkt ist zu 100% naturbelassen und kann auf Amazon mit überaus positiven Bewertungen überzeugen. Wer mit dem Shampoo nicht zu frieden sein sollte, kann es laut des Herstellers, umgehend zurückschicken. Den Kaufpreis gibt es dann in voller Höhe zurückerstattet.

Bio Rizinusöl von Earth to You

Das in Indien gewonnene Öl gibt insbesondere Wimpern und Augenbrauen einen neuen Glanz und verleiht trockenem und brüchigem Haare wieder mehr Kraft. Laut des Hersteller kann das Rizinusöl auch das Haarwachstum fördern. Auf Amazon kann es für knapp 18 Euro erworben werden.

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

SatinNaturel Bio Arganöl Vegan 100ml

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Auf dieses Produkt sind wir bereits in unserem Ratgeber zum Arganöl für die Haare eingegangen. Kaum ein natürliches Pflegeöl wurde auf Amazon so oft verkauft, wie dieses Produkt von SatinNaturel. Hierbei handelt es sich um ein Arganöl, dass multifunktional für Haare, Nägel, Haut oder auch Lippen eingesetzt werden kann. Die im Öl enthaltenen Vitamine und Omega-Fettsäuren können trockenes Haar wiederbeleben und diesem wieder mehr Glanz verleihen. Gewonnen wird das 100% vergane Öl übrigens in Marokko. Auch dieser Hersteller verspricht eine Geld-Zurück-Garantie.

REVLON PROFESSIONAL Equave Hydro Nutritive 

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Diese Produkt von Revlon Professional bringt strapazierten und angegriffenen Haar wieder mehr Glanz und neue Kraft. Besonders beeindruckend fanden wir das Gesamturteil von 4,4 von 5 Sternen, welches damit eines der bestbewertesten Produkte gegen trockene Haare auf Amazon sein dürfte. Leider mussten wir bei unseren Recherchen feststellen, dass der Hersteller zur Fertigung der Haarkur auch Silikone verwendet..

5/5 (1)

# Hey Lieber Leser! Bitte bewerte diesen Beitrag, sodass wir im Fall von schlechten Bewertungen jederzeit an unseren Artikeln feilen können. Solltest Du unseren Beitrag mit weniger als 3 Sternen bewerten, würden wir uns über einen kleinen Hinweis im Kommentarbereich freuen. 🙃

Hier findest Du ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Hey! Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen