Ein IPL Gerät anwenden: So geht’s

Letzte Aktualisierung am 13.08.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

IPL Gerät anwenden? Wir zeigen Dir wie’s geht.

Wir alle haben die Mythen gehört, dass mit einem IPL Gerät unerwünschte Körperbehaarung der Vergangenheit angehören kann. Wer will nicht haarfrei sein? Morgens aufwachen und wissen, dass man ein süßes Sommerkleid anziehen kann und sich keine Sorgen um die Rasur machen muss? Oder der lästige Moment, in dem man merkt, dass man das Haus verlassen hat, ohne sich vorher um die Achseln gekümmert zu haben. Die Arme den ganzen Tag über eng am Körper zu halten ist keine komfortable Option. In diesem Ratgeber erklären wir Dir, wie Du ein IPL Gerät richtig anwendest und was Du für die Behandlung noch wissen solltest. Übrigens: Wenn du mehr über die Geräte in Form eines Videos erfahren möchtest, klicke hier. 🙂

Lesetipp: Hier haben wir für Dich die Top 10 IPL Geräte im Überblick.

Popcorn machen & zurücklehnen: Das musst du über IPL Geräte wissen

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Lesetipp: Hier haben wir die häufigsten 10 Fragen zur IPL Haarentfernung zusammengefasst >>

Konsistenz bei der Haarentfernung mit IPL

Wenn Du dauerhafte Ergebnisse willst, musst Du konsistent sein. IPL ist kein magisches Gerät, das man einmal benutzt und dann wieder vergisst. Da sich Deine Haarfollikel in ihren eigenen individuellen Wachstumszyklen befinden, musst Du in der Anfangsphase alle paar Wochen erneut das IPL Gerät zu Hand nehmen. So maximierst Du das Potenzial, die meisten Follikel zu erreichen.

Lesetipp: Ob eine IPL Haarentfernung wirklich für immer ist, erfährst Du übrigens hier.

Erfolge bei der IPL Haarentfernung kommen nicht von einem Tag auf den nächsten: In der Regel werden 3-4 Behandlungen notwendig, um die ersten sichtbaren Ergebnisse zu erzielen.

Dauerhafte Ergebnisse nehmen Zeit in Anspruch

Du wirst die ersten Erfolge nach den ersten 3-4 Behandlungen sehen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Du nach einigen Wochen komplett haarfrei bist. Nach den ersten paar Behandlungen können die Ungeduldigen enttäuscht sein, da sie vielleicht keinen großen Unterschied sehen. Aber nach dem ersten Monat werden sie feststellen, dass viele Ihrer Körperhaare nicht mehr nachwachsen bzw. allmählich ausfallen.

IPL Geräte sind keine schnelle Lösung. Anstatt  die Haarentfernung in Eile zu machen, solltest Du es Dir bequem machen, Dir ein YouTube Video laden und mit der Behandlung beginnen. Mit etwas Übung dauert die Behandlung der Beine etwa 20 Minuten. Die Achseln und die Bikinizone können sogar innerhalb von 10 Minuten enthaart werden.

Wusstest du schon? Hier haben wir für Dich die Top 10 IPL Geräte im Überblick.

Keine Magie im Spiel

Die IPL Haarentfernung funktioniert nicht magisch, obwohl es vielleicht so aussehen mag. Aber wissenschaftlich betrachtet werden die Lichtimpulse in Wärme umgewandelt, die die Haarwurzel stimuliert und sie in die Ruhephase versetzt. Das Haar fällt dann natürlich aus. Zudem wird das Nachwachsen verlangsamt und nach einigen Anwendungen vollständig verhindert.

Für welchen Haut- und Haartyp eine IPL Behandlung geeignet ist, erfährst Du hier: Mehr erfahren >

Einige Haar- und Hauttypen sind für die IPL Haarentfernung nicht geeignet. Dunklere Haarfollikel sind am einfachsten zu behandeln, da der Lichtstrahl auf das Pigment des Haares trifft. Graue, blonde und rote Pigmente in den Haaren ebenso wie dunklere Hauttöne hingegen können knifflig werden. Hier empfehlen wir eher eine SHR Haarentfernung. Gute IPL Geräte haben verschiedene Einstellungen und eine ausführliche Anleitung, welche Intensitätsstufen für welchen Haut- und Haartyp zu wählen ist.

Lesetipp: Für welche Haut- und Haartypen ein IPL Gerät ausgelegt ist, erfährst Du unter dem eingebundenen Link.

Grundsätzlich kann die Haarentfernung mit den lichtbasierten Geräten zu jeder Zeit durchgeführt werden. Dennoch eignet sie sich besonders gut im Herbst und Winter: Das Gerät funktioniert am besten, wenn der Kontrast zwischen Deinem dunkleren Haar und der helleren Haut am stärksten ist. Vermeide daher vor einer IPL Behandlung jede Art von Sonnenstrahlung, ob künstlich im Solarium oder natürlich im Freien.

Du kannst die Ergebnisse verbessern, wenn Du Dich zwischen den IPL-Sitzungen rasierst! Am besten, Du rasierst Dich am Vortag oder am Morgen vor der IPL Behandlung, so dass Deine Haut vor der Sitzung seidig glatt ist.

Doch Achtung: Vermeide es, nach der IPL Behandlung Deine Haare zu zupfen oder zu wachsen. Die Rasur ist die bevorzugte Haarentfernungsmethode. Alles andere zieht die Haare aus dem Follikel und behindert den IPL-Prozess.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Haarentfernung mit IPL

1. Rasiere Dich an den Körperstellen, an denen Du das IPL Gerät verwenden wirst. Stelle vor der Anwendung sicher, dass Deine Haut sauber, trocken und frei von Lotion, Parfüm, Selbstbräuner und Deodorant ist.

2. Schalte das Gerät ein und wähle die Intensitätsstufe, die Deinem Hautton entspricht. Details hierzu findest Du in der Bedienungsanleitung, die Du auf jeden Fall lesen solltest. Je nach Hersteller kann sich die Bedienung der Geräte doch stark unterscheiden.

3. Lege das Gerät mit leichtem Druck auf die Haut. Sobald der volle Hautkontakt besteht, wird die Kontrollleuchte in der Regel grün. Das Gerät funktioniert aus Sicherheitsgründen erst dann, wenn dies der Fall ist.

4. Wenn Du beispielsweise Deine Beine behandeln möchtest, schiebe das IPL Gerät einfach über die Haut und drücke dabei die Blitztaste.

5. Wenn Du an knifflige Stellen wie die Knie kommst, kannst Du das IPL Gerät anheben und nach unten drücken.

6. Um sicherzustellen, dass Du keine Bereiche auslässt, gehe nochmals zurück und überlappe die behandelten Flächen bei Bedarf. Es ist völlig unbedenklich, die Hautpartien mehrmals mit dem IPL Gerät zu behandeln.

Übrigens: Hier haben wir für Dich die Top 10 IPL Geräte im Überblick.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Nach der IPL Behandlung

Creme Dich nach der Behandlung mit Sonnencreme ein. Du solltest einen hohen Lichtschutzfaktor verwenden.

Vermeide Parfüms, Deodorants und heiße Duschen für die ersten 24 Stunden nach der Behandlung. Du kannst das IPL Gerät vor dem Schlafengehen nutzen und am nächsten Tag ein natürliches Deodorant verwenden.

Tipp: Hier haben wir noch ausführlicher zusammengefasst, was Du vor und nach einer Behandlung mit den IPL Geräten beachten solltest.

Lesetipp: Hier haben wir die häufigsten 10 Fragen zur IPL Haarentfernung zusammengefasst >>

Ist die Haarentfernung mit IPL sicher und funktioniert sie?

Ja, es ist sicher. Die IPL Geräte wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Dermatologen entwickelt und sind sicher, effektiv, bequem und schnell.

Ja, es funktioniert. Nach ein paar Anwendungen wird der größte Teil der behandelten Fläche eine reduzierte Menge an Körperhaaren haben. Wenn Du dabei bleibst, werden nach der Zeit alle Haare verschwunden sein.

Achtung: Hier haben wir für Dich die Top 10 IPL Geräte im Überblick.

5/5 (1)

Lieber Leser, bitte bewerte diesen Beitrag, sodass wir im Fall von schlechten Bewertungen jederzeit an unseren Artikeln feilen können. Solltest Du unseren Beitrag mit weniger als 3 Sternen bewerten, würden wir uns über einen kleinen Hinweis im Kommentarbereich freuen.

Hier findest Du ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Hallo, wir nutzen Cookies, um passende Inhalte zu präsentieren und das Surfvergnügen unserer Leser zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn der Button "Akzeptieren" geklickt wird. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics und Google Adsense, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen