Haare selber schneiden – Die große Schritt-für-Schritt Anleitung für den Mann

Letzte Aktualisierung am 13.08.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Haare selber schneiden? Wir haben die besten Tipps für Männer zusammengetragen.

Lieber Leser aufgepasst! Wer hat es sich nicht schon einmal gewünscht: Die hohen Kosten für den Friseur einsparen und das Geld lieber in das eigene Hobby oder die nächste Kneipentour stecken. Mehr und mehr Männer möchten sich Daheim selber die Haare schneiden. Doch was sollte man dabei beachten, welches Werkzeug benötigt man und mit welchen Tipps bekommt man einen anschaulichen Look in den eigenen vier Wänden hin? In diesem Beitrag wollen wir uns mit diesen Fragen etwas genauer beschäftigen und unseren Lesern zudem eine brauchbare Anleitung zum eigenständigen Schneiden der Haare mit auf den Weg geben. Darüber hinaus möchten wir einen Haarschneider von Panasonic vorstellen, welcher Kunden in der Vergangenheit überzeugen konnten. Nun aber los: Freu Dich auf einen umfangreichen Ratgeber 🙂

Vorab: Die besten Haarschneider auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Maschinen zum selber schneiden der Haare: Die Vorteile im Überblick

  • Kosten für den Friseur sparen und den eigenen Look daheim zaubern
  • Zahlreiche Aufsätze, sodass eine individuelle Haarschnittlänge gewählt werden kann.
  • Haarschneider sind einfach zu bedienen. Auch Laien lernen die Funktionen in Kürze.
  • Die Geräte sind üblicherweise multifunktional: Neben der Kopfbehaarung kannst Du dir den Bart auf eine beliebige Länge stutzen.
  • Schnelle und unkomplizierte Reinigung: Die meisten Geräte sind wasserdicht, sodass sie einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden können.

Haare selber schneiden: Unsere Empfehlung auf Youtube

Was wird benötigt, um sich die Haare selber zu schneiden?

1. Haarschneidemaschine: Ohne dieses Gerät geht gar nichts. Mit der Haarschneidemaschine kannst Du deine Kopfhaare nachher auf eine Wunschlänge kürzen und Dir einen personalisierten Look verpassen. Solltest Du noch keinen Haarschneider haben, gibt es einige Dinge zu beachten, auf die wir nachfolgend eingehen möchten. Für den Fall, dass Du schon im Besitz einer Maschine bist, kannst Du diesen Abschnitt gerne überspringen.

Tipps zum Kauf des Haarschneiders: Du spielst mit dem Gedanken Dir eine Maschine zu kaufen und dir die Haare selber zu schneiden? Dann überlege Dir bitte im Voraus, wie Dein zukünftiger Haarschnitt aussehen soll. Viele Geräte sind nämlich nur für Kurzhaarfrisuren ausgelegt. Solltest Du eine mittellange Frisuren bevorzugen, eigenen sich Aufsätze mit einer Schnittlänge bis zu 45 mm und mehr als 20 wählbaren Stufen. Ferner solltest Du eine Maschine erwerben, die auch im Akkubetrieb genutzt werden kann. Für eine eigenständige Rasur zu Hause ist es in jedem Fall hilfreich, wenn Du flexible Hantieren kannst und viel Bewegungsfreiraum hast. Das ist mit einer netzbetriebenen Maschine nur bedingt möglich. Du wünschst Klingen, die einen akkurate und gründlichen Haarschnitt versprechen? Dann achte darauf einen Haarschneider mit Titan-Klingen zu kaufen. Das Material ist besonders hochwertig, langlebig und robust. Weiterhin ist es von Vorteil, wenn Dein Haarschneider wasserdicht ist, sodass das Gerät nach der Haarentfernung einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden kann. 

2. Rasierer für saubere Konturen

3. Bei Bedarf eine zusätzliche Ausdünnschere

4. Einen Kamm

5. Ausreichend Platz – idealerweise im Badezimmer

6. Ein Handtuch

7. Eine gute Lichtquelle

Haare selber schneiden – Die Anleitung für Männer

Haare selber schneiden: Mit diesen Tipps klappt’s auch in den eigenen vier Wänden.

Wer sich im Internet nach einer Anleitung zum Haarschneiden umschaut, findet eine ganze Menge hilfreicher Informationen. Wir haben versucht die besten Tipps von unterschiedlichen Webseiten zusammengetragen und möchten Dir nachfolgend eine hilfreiche Anleitung mit auf den Weg geben. Dennoch möchten wir Dich darauf hinweisen, dass wir für ein mögliches „Der Haarschnitt ist in die Hose gegangen“ keine Haftung übernehmen können. 😉 Doch keine Angst: Eigentlich kann man bei der Umsetzung der folgenden Schritte wenig falsch machen.

Waschen, Kämmen, Trocken – Die Vorbereitung des Haareschneidens

Bevor es an die eigentliche Prozedur geht, solltest Du dein Haar zunächst einmal gründlich mit einem naturbelassenen Shampoo waschen und anschließend gründlich durchkämmen, sodass alle Knoten gelöst werden. Wenn das getan ist, kannst Du ein sauberes Handtuch nehmen und deine Haare trocknen.

Am besten lassen sich die Haare schneiden, wenn sie leicht feucht sind. Begebe Dich zur Haarentfernung am besten in dein Bad und such Dir ein Plätzchen mit ausreichend Bewegungsfreiraum, fließendem Wasser und einem großen Spiegel. Lege Dir die oben aufgelisteten Utensilien auf einer großen Ablagefläche bereit. Außerdem macht es sich gut, wenn Du dir ein großes Handtuch in den Nacken legst. So vermeidest Du, dass der Badezimmerboden anschließend komplett mit Haaren bedeckt ist.

Tipp – Ein zweiter Spiegel: Um auch die Rückseite Deines Kopfes zu sehen, solltest Du einen zweiten Spiegel im Badezimmer platzieren. Befestige diesen an der gegenüberliegenden Wand oder stelle einen kleinen Handspiegel auf.

Haar selber schneiden so geht’s

Tipp: Wir empfehlen für diesen Schritt in jedem Fall das oben eingebundene Video zu schauen.

  1. Nehme Deinen Haarschneider zur Hand und wähle mit einem passenden Aufsatz die gewünschte Schnittlänge. Am besten stellt man zunächst eine etwas längeren Haarschnittlänge ein. Kürzer schneiden kann man die Haare hinterher immer noch.
  2. Anschließend kannst Du damit beginnen die Seiten zu schneiden. Bewege die Maschine in jedem Fall von unter nach oben, wie Du es auch von der Arbeit Deines Friseurs gewohnt bist.
  3. Nachdem Du beide Seiten gekürzt hast, kann Du die Maschine auf eine etwas längere Haarschnittlänge einstellen und Dir die Haare auf dem Kopf schneiden. Solltest Du Dir mit der Länge unsicher sein, kannst Du Deinen Friseur fragen, welche Einstellungen er in der Vergangenheit bei Dir verwendet hat.
  4. Entferne anschließend den Aufsatz und kürze die restlichen Haare am Ohr. Style Dir außerdem die Konturen ohne den Aufsatz. Für diesen Schritt kannst Du auch einen normalen Rasierer benutzen.
  5. Mit einer Ausdünnschere kannst Du anschließend die Übergänge weicher machen.
  6. Nun wird es nochmal etwas umständlicher: Zur Entfernung der Nackenhaare macht es sich vorteilhaft, wenn Du spätestens jetzt den gegenüberliegenden Spiegel befestigt hast. Andernfalls kannst Du zum Stylen der Konturen und um Deine Arbeit mitzuverfolgen auch ein Handy zur Hand nehmen. Nachdem Du die Haare mit der Maschine geschnitten hast, kannst Du übrigens einen Einwegrasierer benutzen, um die Konturen im Nacken noch gründlicher und präziser zu bearbeiten.

Unsere Tipp: Der Panasonic ER 1611

Keine Produkte gefunden.

Für einen gründlichen Haarschnitt in den eigenen vier Wänden brauchst Du noch das passende Gerät? Dann können wir Dir den Panasonic ER 1611 an Herz legen. Keine Maschine wurde im Netz jemals öfters verkauft. Laut Panasonic wurde die Maschine mehr als 400.000 Mal in Deutschland vermarktet und verspricht dank eines leistungsstarken Motors und hochwertigen Klingen eine gründliche Haarentfernung – perfekt um sich die Haare Zuhause selber zu schneiden.

5/5 (1)

Lieber Leser, bitte bewerte diesen Beitrag, sodass wir im Fall von schlechten Bewertungen jederzeit an unseren Artikeln feilen können. Solltest Du unseren Beitrag mit weniger als 3 Sternen bewerten, würden wir uns über einen kleinen Hinweis im Kommentarbereich freuen.

Hier findest Du ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Hallo, wir nutzen Cookies, um passende Inhalte zu präsentieren und das Surfvergnügen unserer Leser zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn der Button "Akzeptieren" geklickt wird. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics und Google Adsense, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen