Armhaare entfernen: mit diesen Möglichkeiten wirst du die Haare los

Autor des Beitrags:

Armhaarentfernung: Endlich eine glatte und geschmeidige Haut auf den Armen.

Spätestens wenn die ersten Sonnenstrahlen die Natur erwärmen, heißt es: Pullover aus und luftige Oberteile, T-Shirts und Kleider an. Alles wunderbar – wenn bloß diese lästigen Armhaare nicht wären! Gerade Menschen mit dunklerer Haut oder dunkleren Haaren haben oft mit dem sichtbaren “Haarwuchs” zu kämpfen. Und während dem einen die Armhaare egal sind oder ihn nicht stören, findet der andere die Armbehaarung einfach nur schrecklich. Im nachfolgenden Text erhältst Du Anregungen, wie Du deine Armhaare entfernen kannst. Freue Dich auf einen umfassenden Ratgeber zur Haarentfernung an deinen Arme. 🙂

Hinweis: Dieser Artikel ist für Frauen und Männer geeignet.

Aufgepasst! Wähle jetzt deine bevorzugtes Mittel zur Haarentfernung:
Rasierer | Epilierer | Enthaarungscreme | IPL Haarentfernung | Sugaring | Wax |

Armhaarentfernung: Die Methoden im großen Vergleich

[amazon table=”932″]

Empfehlungen zur Entfernung der Armhaare

[amazon box=”B07LCNW666,B01MUHILO5,B01B1NVCEC,B00OUYHFBO,B07P6PSXFY” template=”list”]

Die Armhaare entfernen – Wichtiges im Überblick

  • Armhaare können wunderbar mit einem Kaltwachsstreifen entfernt werden. Eine schmerzfreiere und natürlichere Methode bietet das Sugaring.
  • Auch Enthaarungscremes können für die Armhaarentfernung genutzt haben. Hierbei empfehlen wir vorab allerdings einen Pretest: Teste die Verträglichkeit der Creme am besten auf einer kleinen Hautpartie.
  • Eine fachmännische Behandlung mit dem Laser ist eine Möglichkeit die Haare dauerhaft zu entfernen. Für die Armhaarentfernung fangen die Kosten hier bei etwa 50 Euro pro Sitzung an.
  • Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf eines IPL Gerätes mit dem die dauerhafte Haarentfernung auch in den eignen vier Wänden gelingt.

Armhaare wachsen

Lesetipp: Hier haben wir eine Anleitung zum richtigen Wachsen zusammengetragen >

[amazon box=”B01IDNM8E6″ template=”list”]

Die unterschiedlichen Methoden im Vergleich: Hier mehr erfahren >>.

Diese Methode zum Armhaare entfernen kannst Du wunderbar Zuhause selbst machen. Am besten nimmst Du dafür Kaltwachsstreifen, diese bekommst Du in jeder Drogerie. Nachdem Du die Wachsstreifen ein wenig zwischen deinen Händen angewärmt hast, kannst Du sie nun auf die Arme kleben und nach kurzer Einwirkzeit abziehen. Ziehe das Wachs schnell und mit einem Ruck ab, so hält sich der Schmerz in Grenzen. Danach sollte die Haut mit einer Pflegecreme, zum Beispiel mit Aloe Vera*, beruhigt werden. Natürlich kannst Du auch beim Profi deine Armhaare wachsen lassen. Entweder nimmt der Profi warmes Wachs oder greift auf eine Zuckerpaste zurück, diese Methode nennt man auch Sugaring. Der Vorteil: das Sugaring ist nicht ganz so schmerzhaft wie das Armhaare wachsen lassen.

Lesetipp: Hier haben wir die Sugaring Paste von Dm unter die Lupe genommen.

Die Armhaare entfernen- am Schnellsten mit dem Rasierer

Gerade bei tätowierten Armen ist eine Armhaarentfernung sehr beliebt.

Falls es wirklich einmal schnell gehen muss oder Du einfach nicht die Lust hast, deine Armhaare wachsen zu lassen, kannst Du auch auf den guten alten Rasierer zurückgreifen und die Armhaare entfernen. Noch zeitsparender ist es, wenn Du diesen Schritt direkt unter der Dusche machst. Durch das warme Wasser öffnen sich die Poren und die Haare lassen sich noch besser entfernen. Nutze für die Rasur Rasierschaum oder Rasiergel*, diese sind meist mit beruhigenden Zusatzstoffen wie Aloe Vera ausgestattet. Achte darauf, dass die Klingen deines Rasierers scharf sind, stumpfe Klingen können deine Haut verletzen und Irritationen hervorrufen. Dennoch gilt bei scharfen Klingen natürlich: aufpassen! Nach der Dusche kannst Du deine frisch rasierten Arme mit einer wohltuenden Creme oder Bodylotion verwöhnen. Je nach Haarwuchs kann es jedoch sein, dass Du bereits einen Tag später erneute Stoppeln fühlst. Neben der Rasur gibt es auch Enthaarungscremes, die Erfolge versprechen. Allerdings solltest Du im Vorfeld testen, ob Du allergisch auf die Creme reagierst, da diese natürlich mit chemischen Stoffen dafür sorgt, dass die Haare ausfallen. Je nach Haarlänge oder Dichte kann es jedoch sein, dass die Cremes nicht so gut wirken oder noch Haare übrigbleiben.

Einige Menschen greifen auch auf Bleichcremes zurück, um die Haare optisch etwas heller zu färben. Allerdings kann das Ergebnis nicht bloß unschön ausfallen, deine Haut könnte ebenso allergisch auf die Creme reagieren. Dieses Experiment solltest Du daher lieber bleiben lassen. 

Armhaare epilieren

[amazon box=”B079ZWRPMF” template=”list”]

Gerade wenn Du unter starkem Haarwuchs leidest oder nach einer langfristigen Lösung für dein haariges Problem suchst, kann es sinnvoll sein, die Armhaare zu epilieren. Je nach Haarwuchs hast Du nach dem Armhaare epilieren ganze zwei bis sechs Wochen Ruhe. Bedenke jedoch, dass die Arme wesentlich sensibler auf Reize reagieren – das Epilieren wird also schmerzhafter sein als an den Beinen. Daher kannst Du vor dem Armhaare epilieren entweder ein Kühlpad auf den Arm legen oder die Armhaare epilieren, wenn Du vor kurzer Zeit deine Armhaare rasiert hast. Zudem wachsen die Armhaare deutlich feiner nach, wenn Du sie das erste Mal epiliert hast. Achte beim Kauf des Epiliergerätes auf die Qualität und lies dir im Vorfeld zum Beispiel Produktrezensionen etc. durch.

Lesetipp: Hier haben wir eine Anleitung zum richtigen Epilieren zusammengetragen >

:AUFGEPASST! Du suchst Besteller, günstige Angebote und Videoanleitungen zur Haarentfernung oder möchtest deine lästigen Härchen sogar dauerhaft entfernen? Jetzt klicken >

Armhaare lasern lassen – oder doch ein IPL Gerät Zuhause?

Wenn Du tatsächlich eine langfristige Alternative zum Armhaare entfernen bzw. Armhaare epilieren haben möchtest, solltest Du dir die Armhaare lasern lassen. Dieser Vorgang wird natürlich vom Profi durchgeführt, der dich im Vorfeld gut beraten sollte, vor allem wenn Du besonders dunkle Haare oder Haut haben solltest. Je nach Lasermethode kann es nämlich sein, dass diese Behandlung schlechter wirkt. Der Laser sorgt dafür, dass die Haare mithilfe von Energie verödet werden und das Ergebnis lange anhält. Je nach Haarwuchs sind auch mehrere Sitzungen nötig, die Behandlung die ab 50 Euro aufwärts beginnt, musst Du allerdings selbst bezahlen. Achte darauf, dass Du vor allem vor der Behandlung und auch nach der Behandlung ausgiebiges Sonnenbaden oder den Besuch im Solarium lieber verschieben solltest. Darüber wirst Du im Beratungsgespräch aber auch aufgeklärt. Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf eines IPL Gerätes mit dem die Haarentfernung auch in den eignen vier Wänden gelingt.

Mehr über die Funktionsweise der IPL Haarentfernung erfahren (Link klicken) >

Lesetipp: Hier haben wir für Dich alles zur Laser Haarentfernung und IPL Haarentfernung zusammengefasst.

Fazit zur Armhaarentfernung

Du musst dich keinesfalls mit deinen Armhaaren abfinden, sondern hast etliche Möglichkeiten, diese kostengünstig bzw. längerfristig loszuwerden. Ob nun Epilieren, Rasieren, Lasern.. Bestimmt ist auch die richtige Methode für dich dabei.

 

Das solltest Du nach diesem Beitrag unbedingt lesen

5/5 (1)

Lieber Leser, bitte bewerte diesen Beitrag, sodass wir im Fall von schlechten Bewertungen jederzeit an unseren Artikeln feilen können. Solltest Du unseren Beitrag mit weniger als 3 Sternen bewerten, würden wir uns über einen kleinen Hinweis im Kommentarbereich freuen.

Hier findest Du ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Hallo, wir nutzen Cookies, um passende Inhalte zu präsentieren und das Surfvergnügen unserer Leser zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn der Button "Akzeptieren" geklickt wird. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics und Google Adsense, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen