Laser Haarentfernung Intimbereich – Über Kosten, Anwendung und Nebenwirkungen

Letzte Aktualisierung am 13.08.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Der Trend zu einer haarfreien Bikinizone oder zu einem vollständig glatten Intimbereich hält seit Jahren an. In dieser Zeit wurde eine große Anzahl von Methoden zur Haarentfernung entwickelt, welche jedoch meist nur temporär sind. Suchst du nach einer dauerhaften Methode, sind hingegen die IPL Haarentfernung sowie die Haarentfernung mittels eines echten Lasers die Lösung. In diesem Beitrag möchten wir etwas genauer auf die Laser Haarentfernung im in Intimbereich eingehen. Freu Dich auf einen umfassenden Ratgeber. 🙂

Zu Beginn: Unsere Empfehlungen für eine Behandlung Zuhause

Letzte Aktualisierung am 21.08.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

IPL und Laser – das Gleiche oder nicht?

Noch immer verwechseln viele Verbraucher den Unterschied zwischen einer IPL und Laser Haarentfernung.

Auf vielen Websites ist von einer IPL Laser Haarentfernung die Rede. Dies klingt zwar professionell, zeugt jedoch von Unwissenheit der betreffenden Einrichtungen bzw. ihrer Betreiber. Kurz gefasst: IPL und Laser sind nicht das Gleiche! Es gibt viele Unterschiede zwischen beiden Techniken, die zwar hauptsächlich physikalisch sind, jedoch auch in der Praxis einen Unterschied machen. Bei der Laser Haarentfernung im Intimbereich werden Alexandrit- bzw. Diodenlaser mit einer Wellenlänge von 755 nm und Lichtimpulsen von 5 bis 100 ms verwendet. Da Laser Licht kohärent, also immer gleich ausgerichtet ist, wirkt der Lichtstrahl wesentlich intensiver. Bei der IPL Haarentfernung wird eine Leuchtdiode verwendet, die nicht kohärentes Licht in einem Wellenlängenbereich von 700 bis 950 nm abstrahlt. Die Lichtimpulse haben hier eine Dauer von 0,5 bis 88,5 ms und bestrahlen auch umliegende Hautbereiche mit. Zum weiteren Verständnis hilft Dir auch die rechts eingebundene Abbildung.

Der Laser im Intimbereich – Unterschiede in der Praxis

Abgesehen von den physikalischen Unterschieden zwischen einem Laser und eine Leuchtdiode ergibt sich für dich der praktische Unterschied, dass Laser effizienter sind, du jedoch für die eigene Behandlung nur IPL Geräte kaufen kannst. Da die intensivere Laser Strahlung leichter zu Unfällen führen kann, darf die Nutzung erst nach einer speziellen Schulung erfolgen. Für die Laser Haarentfernung im Intimbereich ergibt sich zur IPL Haarentfernung der Unterschied, dass die Haare zwar schneller entfernt werden können, die Behandlung jedoch deutlich unangenehmer ist und eher zu Nebenwirkungen führen kann.

Wusstest Du? In zahlreichen Studien wurde nachgewiesen, dass die Wirksamkeit der IPL Geräte und des Diodenlasers gleich sind. Mehr Informationen diesbezüglich findest Du hier >

Funktionsweise der Licht Haarentfernung

Laser und IPL Haarentfernung versprechen allzeit glatte und geschmeidige Haut unter dem Höschen.

Trotz der großen Unterschiede wirken beide Methoden sehr ähnlich. Ein kurzer aber sehr intensiver Lichtimpuls wird von dem Gerät abgegeben und trifft auf deine Haut und deine Haare. Auf heller Haut hat das Licht kaum eine Wirkung und wird großteils reflektiert. Deine Haare funktionieren jedoch aufgrund des Melanins wie Lichtleiter, so wie du es vielleicht von Deko-Lampen mit einem Schopf aus Glasfasern kennst. Das Licht wird nach dem gleichen Prinzip durch das Haar bis in die Wurzel geleitet und entfaltet hier erst seine volle Wirkung.

Wichtig für eine wirkungsvolle Haarentfernung ist, dass deine Haare möglichst dunkel sind. Dunkle Gegenstände, wie in diesem Fall die Pigmente deiner Haare, absorbieren viel mehr Lichtenergie. Dies merkst du vor allem im Sommer, wenn sich dunkle Gegenstände in der Sonne stärker aufheizen. Ganz ähnlich funktioniert die Haarentfernung mit Licht. Die dunklen Pigmente in der Haarwurzel absorbieren das Licht und heizen sich dabei auf. Die Hitzeentwicklung ist aufgrund der geringen Größe eines Haars sehr begrenzt, weshalb du zwar nicht viel spürst, jedoch die gesamte Haarwurzel regelrecht gekocht wird und dauerhaft abstirbt.

Da bei der Laser Haarentfernung im Intimbereich energiereicheres Licht genutzt wird, heizt sich die Haarwurzel stärker auf als bei der IPL Haarentfernung. Dadurch hast du die Sicherheit, dass die Behandlung effizienter wirkt.

Nebenwirkungen

Da beide Methoden ähnlich funktionieren, sind auch die Nebenwirkungen, die du erwarten kannst, ähnlich. Auch hier ist die Wirkung bzw. sind die Nebenwirkungen beim Laser stärker. Dies liegt daran, dass die stärkeren Lichtimpulse auch stärker mit den wenigen Pigmenten in der umliegenden Haut wechselwirken.

Die Nebenwirkungen beruhen auf der Tatsache, dass die Lichtimpulse nicht nur die vielen Pigmente im Haar beeinflussen und hier zu einer Hitzeentwicklung führen, sondern dies auch in geringem Umfang in der schwächer pigmentierten Haut der Fall ist. Das Ergebnis ist, dass sich die Haut ebenfalls aufheizt. Dies kann zu einem unangenehmen Hitzegefühl bei der Behandlung und zu Hautreizungen und einem Sonnenbrand ähnlichen Verbrennungen führen. Als Spätfolgen können Sommersprossen, Pigmentflecken und andere Pigmentstörungen an den behandelten Hautstellen auftreten. Aus diesem Grund solltest du darauf achten, dass du nur in ein Institut mit kompetenten Mitarbeitern gehst, die einerseits umfassende Aufklärungsarbeit leisten können und andererseits genau wissen was sie tun und mit den IPL Geräten und vor allem mit dem Laser richtig umgehen können. Bevor Du also ein IPL Gerät in den eigenen vier Wänden einsetzt, solltest Du in jedem Fall gründlich die Gebrauchsanleitung studieren. Weitere Informationen, was Du vor und nach der Behandlung beachten solltest, haben wir Dir unter dem eingebundenen Link aufgelistet.

Vorsichtsmaßnahmen für den Laser im Intimbereich

Du solltest die Haarentfernung temporär oder dauerhaft vermeiden, wenn Dinge auf dich zutreffen, die verstärkte Nebenwirkungen zur Folge haben können.

Vermeide eine Behandlung in den Tagen vor der Periode, da du hier grundsätzlich Schmerzempfindlicher bist. Auch während der Schwangerschaft solltest du darauf verzichten. Qualifizierte Einrichtungen werden dir in dem Fall die Behandlung ohnehin verweigern.

Während du Medikamente einnimmst, die deine Lichtempfindlichkeit (auch in Form von Epilepsie) erhöhen solltest du auf die Behandlung verzichten um ebenfalls erhöhte Schmerzen und andere Nebenwirkungen zu vermeiden. Auch manche Lebensmittel und Kräuter wie Sellerie, Johanniskraut, Zitrusfrüchte, Petersilie, Feigen und andere erhöhen deine Lichtempfindlichkeit.

Bereits vorhandene Pigmentflecken, Sommersprossen oder eine von Natur aus bzw. nach ausgiebigen Sonnenbädern stark pigmentierte Haut eignet sich nicht für eine solche Haarentfernung. Die Lichtimpulse würden wesentlich stärker mit den Pigmenten der Haut wechselwirken. Die Folge wären starke Verbrennungen, schlimmstenfalls sogar mit nachfolgender Narbenbildung.

Diese Webseite ersetzt in keinem Fall die Meinung eines ausgebildeten Kosmetikers oder Arztes und sollte nicht als professionelle und individuelle Beratung betrachtet werden. Die hier stehenden Tipps, Informationen und Hinweise sollten nicht zur Eigendiagnostik sowie Therapie angewendet werden. 

Kosten für eine Laser Haarentfernung im Intimbereich

Die Kosten für eine Laser Haarentfernung können je nach Institut und Wohnort stark variieren. Im nachfolgenden möchten wir Dir dennoch einen tabellarischen Überblick geben. Dabei handelt es sich jedoch nur um einen nach unseren Recherchen gebildeten Mittelwert:

KörperbereichKosten pro BehandlungGesamtkosten
OberlippeCa. 70 €Ca. 420 €
BrustCa. 180 €Ca. 1080 €
AchselnCa. 100 €Ca. 600 €
BikinizoneCa. 300 €Ca. 1800 €
UnterarmeCa. 140 €Ca. 840 €
UnterschenkelCa. 140 €Ca. 840 €

Übrigens: Auf den Webseiten der Institute findest Du üblicherweise die Preise für die einzelnen Sitzungen. Bitte Beachte, dass Du für die eine gründliche Haarentfernung in der Regel mehrere Behandlungen brauchst. Je nach Haarstruktur und Dichte können bis zu 10 Sitzungen fällig werden.

Hier findest Du ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

HALT STOPP! DIE BESTEN ANGEBOTE & BESTSELLER IM ÜBERBLICK? 😍😍🤗

RASIERER ♀️

RASIERER

EPILIERER

IPL GERÄT

SUGARING & WAX

ENTHAARUNGSCREME

Hinweis: Es handelt sich hierbei um Affiliate-Links zu Amazon (*). Mehr Informationen diesbezüglich kannst Du der Fußzeile entnehmen.

Hey! Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen