Kreisrunder Haarausfall bei Frauen: Informationen und Behandlungsmöglichkeiten

Leseempfehlung: Haarausfall – Informativer Wegweiser bei haarigen Problemen / (*Bitte beachten Sie unsere Hinweise in der Fußzeile)

Kreisrunder Haarausfall bei Frauen: Informationen und Behandlungsmöglichkeiten.

Insbesondere für Frauen sind die Haare ein Persönlichkeits- und Schönheitsmerkmal. Mit einer geschmeidigen und glänzenden Haarpracht fühlt man sich in der eigenen Haut wohler und wirkt auf sein Umfeld attraktiver. So ist es nicht verwunderlich, dass bei Haarausfall psychische Folgen nicht lange auf sich warten.

Als Ursache für den Haarverlust kommen zahlreiche Faktoren infrage, die von einem Nährstoffmangel über anhaltenden Stress bis zu einer Fehlsteuerung des Immunsystems reichen.

Bei Letzterem handelt es sich um kreisrunden Haarausfall, welcher unter Medizinern auch als Alopecia areata bezeichnet wird. In diesem Artikel möchten wir uns genauer mit dem kreisrunden Haarausfall auseinandersetzen und betroffenen Frauen weiterhelfen.

Was genau ist ein kreisrunder Haarausfall?

Alopezie areata ist eine spezielle Form des Haarausfalls. Die Erkrankung führt dazu, dass sich ein oder mehrere runde kahle Stellen auf dem Kopf und im Gesicht bemerkbar machen. Bei starker Verlaufsform kann der gesamte Kopf oder sogar die Körperbehaarung betroffen sein. Mediziner unterscheiden bei kreisrundem Haarausfall zwischen den folgenden Formen:

  • Alopezie areata (fleckiger Haarausfall am Kopf)
  • Alopezie totalis (vollständiger Haarausfall auf dem Kopf)
  • Alopezie universalis (der Verlust aller Körperhaare)

Die Erkrankung kann sich in jedem Alter und bei Frauen als auch Männern bemerkbar machen. Die ersten Schübe zeigen sich häufig schon in den Kindheitstagen. Besonders oft sind Jungen betroffen.

Die Ursachen für den kreisrunden Ausfall sind immer noch nicht vollständig erforscht. Wissenschaftler gehen jedoch davon aus, dass körpereigene Zellen die Haarfollikel fälschlicherweise als Feind ansehen und diese angreifen. Nicht selten tritt die Krankheit in Kombination mit anderen Autoimmunerkrankungen auf.

Außerdem scheinen genetische Faktoren eine Rolle zu spielen, da sich die Erkrankung bei 10-25 % der Patient in der Familie gehäuft bemerkbar macht.

Glücklicherweise wachsen bei den meisten Betroffenen die Haare nach einigen Monaten von selbst nach und die kahlen Stellen verschwinden vollständig.

Kreisrunder Haarausfall bei Frauen – Das sind die Ursachen

Wie im letzten Abschnitt beschrieben, kommt es bei kreisrundem Haarausfall zu einer Autoimmunität. Dabei greift das Immunsystem fälschlicherweise die eigenen Haarfollikel an und unterbindet das natürliche Haarwachstum.

Welche Auslöser für diese Störung verantwortlich sind, wurde immer noch nicht vollständig geklärt. Wissenschaftler vermuten, dass seelische bzw. psychische Faktoren dabei eine große Rolle einnehmen.

So wurde in einer 2007 durchgeführten Studie gezeigt, dass Patienten, welche unter Alopecia areata litten, in ihrer Vergangenheit deutlich häufiger Stresserlebnissen ausgesetzt waren, als die Teilnehmer der Kontrollgruppe (ohne Haarausfall). Mehr dazu auch in diesem Beitrag: Kreisrunder Haarausfall und Stress >

Weitere Auslöser, welche die Erkrankung begünstigen können, sind:

  • Genetische Faktoren
  • Ein ungesunder Lebensstil
  • starke psychische Belastungen und Trauma, Ängste

Behandlungsmöglichkeiten

Leider gibt es laut Schulmedizin bislang noch kein allgemeingültiges Therapieverfahren, welches bei kreisrundem Haarausfall eingesetzt wird. Wer bei sich kahle Stellen am Kopf bemerkt, sollte dennoch umgehend einen Termin für eine dermatologische Untersuchung vereinbaren.

In erster Linie sollten Betroffene versuchen Stress zu vermeiden. Für eine gezielte Stressbewältigung sollten täglich etwas getan werden. Beispielsweise eignen sich verschiedene Entspannungstechniken, Yoga oder auch autogene Trainings. Viele Mediziner empfehlen zudem eine zusätzliche Einnahme von Zink und Eisen, um das Immunsystem zu stärken.

Grundsätzlich sollte auf eine gesunde Ernährung und einen gesunden Lebensstil ohne Alkohol und Rauchen geachtet werden. Unterstützend können spezielle Tinkturen zur Anregung des Haarwachstums und entzündungshemmende, kortisonhaltige Cremes für die Kopfhaut benutzt werden. Bei schweren Verlaufsformen verschreibt ein Dermatologe häufig auch Medikamente mit Cortison.

Neben der Schulmedizin es gibt alternative, naturbelassene Therapien. Dazu gehören vor allem Globuli und Schüßler-SalzeBei kreisrundem Haarausfall sollen sich vor allem Nr. 5 Kalium phosphoricum, aber auch die Nr. 11 Silicea sowie die Nr. 21 Zincum chloratum Schüssler Salze eignen.

Wer seine Haare aufgrund von Stress oder einem Trauma verliert, sollte Kalium phosphoricum als Globuli ausprobieren. Die Wirksamkeit konnte allerdings bisher noch nicht in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden.

Mehr dazu hier: Schüssler Salze bei Haarausfall >

Verwendete Quellen

1: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16364026

2:https://www.researchgate.net/publication/6180027_Stress_in_patients_with_alopecia_areata_and_vitiligo

3: https://share.upmc.com

4: https://www.philipkingsley.com/hair-guide/hair-loss/stress-and-hair-loss

5: https://www.simplify.de/sachen/aufraeumen/artikel/bin-ich-mehr-als-mein-haar-oder-meine-haut/

6: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12909458

7: https://www.medicinenet.com/alopecia_areata/article.htm#alopecia_areata_facts

5/5 (1)

Lieber Leser, bitte bewerte diesen Beitrag, sodass wir im Fall von schlechten Bewertungen jederzeit an unseren Artikeln feilen können. Solltest Du unseren Beitrag mit weniger als 3 Sternen bewerten, würden wir uns über einen kleinen Hinweis im Kommentarbereich freuen.

Hier finden Sie ähnliche Beiträge:

Menü

Hallo, wir nutzen Cookies, um passende Inhalte zu präsentieren und das Surfvergnügen unserer Leser zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn der Button "Akzeptieren" geklickt wird. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics und Google Adsense, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen