Damenbart lasern: Informationen zur Anwendung, Kosten und Risiken

(Vorige Leser haben diesen Ratgeber mit 5/5 Sternen bewertet. Wir sagen DANKE! | Bitte bewerte auch Du diese Webseite nach dem Lesen des Beitrags > )

Seit tausenden von Jahren entfernen sich Frauen unnötige Haare an vielerlei Körperstellen, wie Beinen, Armen oder Achseln. Doch nicht nur am Körper stören die fiesen und allgegenwärtigen Härchen:  Aufgrund einer erhöhten Produktion des Sexualhormons Testosteron oder generellen Veränderungen im Hormonhaushalt, wie es vorwiegend bei älteren Damen vorkommt, leiden auch Frauen häufig unter einer ausgeprägten Behaarung im Gesicht. Experten und Wissenschaftler sprechen bei einer männlichen Behaarung im Gesicht der Frauen übrigens von Hirsutismus.

Für Frauen mit dunkler Haut oder sehr hellen Haaren eignet sich eine SHR Haarentfernung.

Vor allem der Damenbart, welcher sich auf den Wagen, am Kinn oder über der Oberlippe zeigen kann, führt dazu, dass sich viele Frauen in der eigenen Haut unästhetisch und männlich fühlen. Abhängig vom Haut- und Haartyp sowie den Lichtverhältnissen kann er sich als leichter Flaum oder kräftig dunkler Bart zeigen.

Egal wie sich die Haare im Antlitz der Frau präsentieren, Fakt ist doch: Jede Frau möchte den Damenbart loswerden und dies idealerweise dauerhaft.

Mehr über die Funktionsweise der IPL Haarentfernung erfahren (Link klicken) >

Mit Hilfe moderner Technologie kann der Wunsch nach einer permanenten Haarentfernung im Gesicht nun Wirklichkeit werden. Doch bevor man sich an eine Haarentfernung mit Licht herantraut, steht man vor vielen Fragen: Welche Kosten sind mit dieser Methode verbunden? Was ist der Unterschied zwischen einer Laser- und IPL-Haarentfernung? Und welche Risiken gehen mit dem Damenbart lasern einher? Wir möchten dir in diesem Beitrag mehr zur Laserhaarentfernung im Gesicht verraten. Freu Dich auf einen informativen Ratgeber.

Tipp: Für Menschen mit sehr dunkler Haut oder sehr hellen bzw. grauen Haaren empfehlen wir eine SHR Haarentfernung.

Letzte Aktualisierung am 24.05.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API.

Das solltest Du nach diesem Artikel unbedingt lesen

Wie funktioniert das Lasern des Damenbarts?

Die klassische Laserhaarentfernung des Damenbartes wird lediglich von einem ausgebildeten Kosmetiker oder Hautarzt durchgeführt. Dieser strahlt mit einem Diodenlaser gebündeltes Licht auf die gewünschten Gesichtsareale. Das Licht des Lasers wird vom Melanin in den Haaren absorbiert, zu den Haarfollikeln weitergeleitet und dort in Wärme umgewandelt. Die Wärme wiederum sorgt dafür, dass die Haarfollikel verödet werden, ihre biologische Funktion verlieren und allmählich ausfallen.

Wichtig zu wissen ist, dass für eine dauerhafte Haarentfernung aufgrund des natürlichen Lebenszyklus des Haares stets mehrere Sitzungen notwendig werden. So kann das „Haarleben“ grundsätzlich in drei Phasen eingeteilt werden: In der Wachstumsphase bildet sich das Haarfollikel voll aus und erreicht nach einer gewissen Zeit seine maximale Länge. Es folgt eine Übergangsphase (auch genannt Katagenphase) und die Ruhephase (Telogenphase), die mit dem Haarausfall endet.

Nie wieder im Gesicht rasieren? Das ist mit der Laser Haarentfernung möglich.

Beim Lasern des Damenbartes können lediglich die Haare erfasst werden, die sich in der Wachstumsphase befinden.  In dieser Zeit hat das Haar eine besonders hohe Melaninkonzentration und ist fest mit der Wurzel verbunden. Um alle Haare zu „erwischen“ und effektiv zu entfernen, sind in der Regel 5-9 Sitzungen in einem Abstand von mehreren Wochen notwendig.

Mit welchen Kosten muss man beim Damenbart lasern rechnen?

Die Gesamtkosten für eine dauerhafte Gesichtshaarentfernung können je nach Stadt und Institut variieren. Zudem werden, wie bereits erwähnt, abhängig von der Struktur und Dichte Deiner Haare unterschiedlich viele Sitzungen notwendig. Um dir dennoch eine Preisvorstellung geben zu können, haben wir die Kosten verschiedener Institute aus fünf Städten zusammengetragen und einen Mittelwert gebildet. Bitte beachten, dass es sich aufgrund der abhängigen Faktoren hierbei jedoch nur um einen Richtwert handelt.

StadtKosten pro Sitzung Gesamtkosten (für 7 Sitzungen)
Berlin50 €350 €
München55 €385 €
Frankfurt40 €280 €
Köln50 €350 €
Heidelberg40 €280 €
Gebildeter Mittelwert: Ungefähre Gesamtkosten für das Lasern des Oberlippenbarts (Stand: März 2019) ~ 329 €
Berlin50 €350 €
München60 €420 €
Frankfurt45 €315 €
Köln50 €350 €
Heidelberg40 €280 €
Gebildeter Mittelwert: Ungefähre Gesamtkosten für das Lasern des Kinns(Stand: März 2019) ~ 343 €

Wie lange dauert eine Sitzung?

Währen das Lasern großer Hautareale häufig bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen kann, können kleine Bereiche im Gesicht in der Regel umgehend innerhalb von einer Viertelstunde behandelt werden.

Damenbart lasern? Das ist heutzutage kein Problem.

Kann ich den Damenbart auch mit Hilfe eines IPL Geräts Zuhause entfernen?

Wenn Du deinen Damenbart für immer loswerden willst, musst du nicht zwangsweise zu einem Fachmann. Mit Hilfe der IPL Haarentfernung kann das Damenbart lasern ebenso in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden. Ähnlich wie die Laser-Methode wird mit einem IPL Gerät Licht auf die Gesichtsareale gestrahlt. Die Unterschiede der beiden Methoden liegen in der Lichtquelle: Während ein Lasergerät zentrierte und gebündelte Lichtimpulse verwendet, arbeitet die IPL Methode mit einem breiten Wellenlängenspektrum, welches auch umliegende Hautbereiche mitbeleuchtet (Siehe zum Verständis auch Abbildung). Die Vorteile des IPL-Gerätes liegen auf der Hand:

Noch immer verwechseln viele den Unterschied zwischen einer IPL und Laser Haarentfernung.

  • Einmalige Investition: Unabhängig davon, wie viele Sitzungen Du benötigst, zahlst du für ein IPL-Gerät einen festen Preis. Außerdem kannst Du beliebig viele andere Körperteile mit dem Gerät lasern und unerwünschte Haare entfernen.
  • IPL Produkte sind fast für jeden geeignet: Lediglich Menschen mit sehr hellen, roten oder grauen Haaren bzw. dunkler Haut müssen von dieser Behandlung absehen. Für diejenigen eignet sich eine SHR Haarentfernung.
  • IPL Geräte der Firma Braun oder Philips haben spezielle Sensoren, die die Lichtintensität an deinen Hautton kontinuierlich anpassen.
  • Bei ordnungsgemäßer Anwendung ist das Damenbart lasern mit einem IPL Gerät nahezu schmerzfrei und schnell durchgeführt.

    Tipp: Hier haben wir wichtige Hinweise zusammengetragen, was du vor und nach der IPL Haarentfernung beachten solltest.

  • Kaum Risiken: Wie bei so fast jeder Schönheitsbehandlung gibt es auch bei einer IPL Haarentfernung Risiken und Nebenwirkungen. Die gute Nachricht? Wenn man einige Dinge beachtet, können diese ohne Weiteres minimiert werden. Hier haben wir Dir alles zu den Risiken zusammengefasst.

Ab welchem Alter ist das Damenbart lasern möglich?

Die nachhaltige Haarentfernung des Damenbartes unterliegt grundsätzlich keiner Altersgrenze. Auch die Gesetzeslage gibt nicht vor, ab welchem Lebensjahr eine Behandlung durchgeführt werden darf. Dennoch kann es sein, dass einige Einrichtungen reine Schönheitsbehandlungen bei Frauen unter 18 Jahren ablehnen. Liegt jedoch ein krankheitsbedingter Grund für die Haarentfernung vor, so wird die Behandlung in der Regel auch für Minderjährige von den Instituten durchgeführt.

Was sagen die Erfahrungen über die Laserbehandlung?

Liest man Bewertungen und Erfahrungen zum Damenbartlasern, so findet man vorzugsweise positive Berichte im Netz. Nachfolgend möchten wir mit Dir die Erfahrungen von Sabine, 53 Jahre, aus Bremen teilen:

Bereits seit meiner Jugend litt ich an einem Damenbart und einem leichten Flaum auf den Wangen. Seit der Laser Haarentfernung ist dieses Leiden nun endlich Geschichte. Ich habe das Institut *** 6 mal besucht und es wächst nun endlich kein Bart mehr nach, ich bin super glücklich! Wenn ich heute in den Spiegel schaue fühle ich mich weiblich und insgesamt deutlicher wohler. Laut des Arztes kann es sein, dass irgendwann wieder Haare nachwachsen, also die Haarentfernung nicht für immer ist, aber dann reichen wohl lediglich 1-2 Behandlungen um den Bartwuchs erneut zu unterdrücken. Ich bin jedenfalls happy, dass ich mir den Damenbart endlich lasern gelassen habe. Warum habe ich das eigentlich nicht früher gemacht?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hier findest Du ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Hey! Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen