Bart lasern lassen – Überblick zu Kosten, Methodik und Risiken

Seit Jahrhunderten beseitigen sowohl Männer als auch Frauen ungewünschte Haare an vielen Stellen des Körpers.

Haare im Gesicht dauerhaft entfernen? Mit dem Laser ist das möglich!

Um in der Öffentlichkeit und im Privatleben einen gepflegten Eindruck zu machen, ist die Rasur an den Beinen,  Achseln oder Armen für viele von uns fast täglich Pflicht. Doch nicht nur an den verschiedensten Körperpartien stören die lästigen Härchen mehrmals die Woche: Viele Frauen kämpfen gegen einen Damenbart, der sich entweder als Flaum auf den Wagen, am Kinn oder direkt über den Lippen zeigt.

Gerade für ältere Frauen, die aufgrund hormoneller Veränderungen zunehmend Testosteron produzieren, kann die nervige Rasur des Barts zu einer täglichen Badroutine werden. Aber auch für Männer kann eine ausgeprägte, oft genetische vorbestimmte Bartbehaarung zu einer Last werden.

Mehr über die Funktionsweise der IPL Haarentfernung erfahren (Link klicken) >

Wer dem nervigen Rasieren nun ein Ende bereiten möchte und dauerhaft geschmeidige Haut im Antlitz befürwortet, sollte sich mit modernen Haarbeseitigungsmethoden auseinandersetzten, wie z.B. der Laser Haarentfernung. Doch bevor man sich an eine lichtbasierte Haarentfernung herantraut, steht man vor vielen Fragen: Welche Kosten sind mit der dauerhaften Beseitigung der Barthaare verbunden? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer IPL- und Laser-Haarentfernung? Und birgt die Behandlung Risiken? All diese Fragen möchten wir Dir im Folgenden beantworten. Freu Dich auf einen umfassenden Ratgeber zum Bartlasern. 🙂

Übrigens: Dieser Beitrag ist für Frauen und Männer.

Unser Lesetipp: Die 10 häufigsten Fragen zur IPL Haarentfernung im Überblick.

Das solltest Du nach diesem Artikel unbedingt lesen

Bart lasern – Wie funktioniert das überhaupt?

Die dauerhafte Entfernung der Barthaare kann grundsätzlich auf zwei unterschiedliche Wege erfolgen:

Professionell beim Fachmann oder in den eigenen vier Wänden? Das ist hier die Frage.

IPL Haarentfernung: Eine unkomplizierte, heutzutage oft in den eigenen vier Wänden durchgeführte Methode, ist die lichtbasierte IPL (Intense Pulsed Light)-Behandlung, wobei das Barthaar hier mit breitbandig konzentriertem Licht behandelt wird. Vorteil dieser Methode ist, dass die Haare komplett schmerzlos entfernt werden und das Haarwachstum nach mehreren Anwendungen in der Regel komplett unterbunden wird. Wer sich ein IPL Gerät anschafft, sollte darauf achten, dass im Lieferumfang spezielle Aufsätze zur Entfernung von kleinen Gesichtshaaren enthalten sind.

Lesetipp: Mehr über die Funktionsweise der IPL Haarentfernung haben wir hier für Dich zusammengefasst (Link wählen).

Noch immer verwechseln viele Verbraucher den Unterschied zwischen einer IPL und Laser Haarentfernung.

LASER Haarentfernung: Eine andere Variante der nachhaltigen Haarentfernung ist die Bestrahlung mit dem Laser, welcher unnötige Barthaare in der Regel noch wirksamer und zielgenauer entfernen kann. Im Gegensatz zur IPL- Methode wird hierbei nur eine Lichtwellenlänge genutzt, sodass umliegende Körperbereiche nicht bestrahlt werden. Eine professionelle Laser Haarentfernung wird grundsätzlich nur von einem Arzt oder ausgebildetem Kosmetiker durchgeführt. Die Strahlung wird durch das in den Haaren enthaltene Melanin absorbiert, bis an die Haarfollikel weitergegeben und kann dort aufgrund entstandener Wärme die biologische Funktion der Haarwurzeln langfristig zerstören.

Übrigens: Eine fachmännische Laserbehandlung ist ab jedem Alter möglich. Auch die aktuelle Gesetzeslage gibt nicht her, ab wann eine lichtbasierte Haarentfernung angewendet werden darf.

Bart lasern: Ein Kosten- und Preisüberblick

Was soll die dauerhafte Entfernung des Bartes kosten? Wir geben Dir eine Antwort.

Wie du im letzten Abschnitt erfahren hast, kann man sich Haare auf unterschiedliche Weise dauerhaft entfernen. Ein hochwertiges IPL Gerät für Zuhause kostet üblicherweise zwischen 200- 400 Euro. Die gute Nachricht? Das Gerät kann nicht nur für den Bart, sondern für den gesamten Körper eingesetzt werden. Die Kosten einer klassischen Laser Haarentfernung sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig: Zunächst können die Preise je nach Stadt und Einrichtung stark schwanken. Außerdem beeinflusst die Dichte und Struktur deiner Haare wie viele Sitzungen letztendlich vonnöten sind. Bei einer normalen Bartbehaarung werden standardmäßig 5-9 Behandlungen erforderlich, welche in einem Abstand von mehreren Wochen (meist zwischen 6-9) wiederholt werden müssen. Um dir eine Preisvorstellungen geben zu können, haben wir die Kosten verschiedener Institute für das Bartlasern verglichen. Bitte bedenke, dass es sich aufgrund der genannten Faktoren hierbei nur um einen Richtwert handelt:

StadtKosten pro Sitzung Gesamtkosten (für 7 Sitzungen)
Berlin50 €350 €
München55 €385 €
Frankfurt40 €280 €
Köln50 €350 €
Heidelberg40 €280 €
Gebildeter Mittelwert: Ungefähre Gesamtkosten für das Lasern des Oberlippenbarts (Stand: März 2019) ~ 329 €
Berlin50 €350 €
München60 €420 €
Frankfurt45 €315 €
Köln50 €350 €
Heidelberg40 €280 €
Gebildeter Mittelwert: Ungefähre Gesamtkosten für das Lasern des Kinns (Stand: März 2019) ~ 343 €

Barthaar lasern: Männer müssen ein paar Euros mehr einplanen

Männer zahlen für eine Laserbehandlung des Bartes durchschnittlich mehr als Frauen.

Ein rasiertes Gesicht ist für viele Männer ein absolutes Muss: Attraktiver wirken und zugleich einen gepflegten Eindruck auf seine Mitmenschen machen. Männer, die sich den Bart professionell lasern möchten, sollten wissen, dass sie grundsätzlich ein paar Euros mehr pro Sitzung zahlen als Frauen. Das mag vorerst unfair erscheinen, ist jedoch auf biologische Gründe zurückzuführen: Männer haben logischerweise deutlich mehr und dickere Barthaare als Frauen, sodass eine einzelne Sitzung mehr Zeit in Anspruch nimmt. Zudem bestimmt in einer freien Marktwirtschaft Angebot und Nachfrage den Preis. In der Summe lassen sich deutlich mehr Frauen als Männer unerwünschte Haare im Gesicht entfernen.
Lesetipp: Was ist nun besser? IPL oder eine Laser Haarentfernung?

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen beim Lasern des Bartes

Unter der Voraussetzung, dass die Behandlung professionell durchgeführt wird, sollte das Bartlasern nahezu risikofrei und schmerzlos sein. Unter folgendem Link haben wir Dir alle wichtigen Informationen rund um die Risiken einer IPL Haarentfernung zusammengestellt.
Lesetipp: Für welchen Haut- und Haartyp eine Behandlung überhaupt geeignet ist, erfährst du hier.

Erfahrungen zum Bartlasern

Auf den Webseiten von Fachzentren für eine nachhaltige Haarentfernung liest man nach unseren Recherchen überwiegend positive Erfahrungsberichte. Einen möchten wir Dir nachfolgend vorstellen:

Ich bin Thomas, 27 Jahre und leide seit meiner Kindheit an einer ausgeprägten Bartbehaarung, die teilweise bis ins Gesicht gereicht hat. Nach einer Rasur im Bad waren die nervigen Stoppeln innerhalb von 24 Stunden zurück. Seitdem ich mich letztes Jahr für eine Laser Haarentfernung entschieden habe, fühle ich mich in meiner Haut um einiges wohler. Schon nach der ersten Behandlung merkte ich kleine Erfolge: Die Haare wuchsen deutlich langsamer nach. Nun, nach 7 Behandlungen, wachsen einfach überhaupt keine Haare mehr nach. Im Nachhinein bin ich total froh, dass ich mich an einen Fachmann gewendet habe und bereue es überhaupt nicht. Bart lasern? Eine tolle Erfahrung.

Kanntest Du die folgenden Fakten über Barthaare?

  • Laut Experten wachsen Barthaare deutlich schneller und ausgeprägter, wenn man sich keinem Stress aussetzt.
  • Es gibt viele Gerüchte, dass Barthaare schneller wachsen, wenn man sie regelmäßig rasiert. Bislang gibt es jedoch keinen wissenschaftlichen Beleg, der diese Aussage bestätigen kann.
  • Wie auch Haare an anderen Körperstellen übt der Bart eine natürliche Schutzfunktion aus. Insbesondere über und unter den Lippen soll er vor Staub, Schweiß und anderen Fremdkörpern schützen.
Noch keine Bewertungen

# Hey Lieber Leser! Bitte bewerte diesen Beitrag, sodass wir im Fall von schlechten Bewertungen jederzeit an unseren Artikeln feilen können. Solltest Du unseren Beitrag mit weniger als 3 Sternen bewerten, würden wir uns über einen kleinen Hinweis im Kommentarbereich freuen. 🙃

Hier findest Du ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Willst DU wirklich weiterhin mehr als 30 Minuten wöchentlich für die Haarentfernung opfern? 😭🙁🙁

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019. Die gezeigten Produkte sind mit Affiliate Links versehen und die Bilder von der Amazon API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test (Weitere Informationen in der Fußzeile).

Hey! Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Wir nutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen willst.

Schließen